für Imker mit mehrjähriger Erfahrung

Im Jahr 2020 gibt es für fortgeschrittene Imker einen Bienen-Königinnen Zucht- Kurs in Hannovers List im Clemipark.

Von 11 bis 15 Uhr gibt es theoretische und praktische Lektionen vom Imkermeister für maximal 10 Teilnehmer.

Bienen Königinnen Zucht Kurs Fortgeschrittene Imker
Bienen-Königinnen-Zucht-Kurs für fortgeschrittene Imker

Fortgeschrittene Imker erlernen in diesem Kurs am Sonntag, den 5.7.2020 das Erstellen von Starter und Finisher, das Umlarven von Maden, den klassischen Bogenschnitt sowie die Erstellung von Begattungseinheiten für Land- und Inselbegattungsstellen.

Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Imker mit mehrjähriger Erfahrung in der Bienenhaltung. Ein sicherer Umgang mit den Geräten zur Bearbeitung von Bienenvölkern wird hier vorrausgesetzt.

Wir beginnen mit der Bildung des so genannten Starters im Anbrütekasten.

Hierzu werden reichlich Bienen aller Altersstufen über einen Abfegetrichter in einen Anzuchtkasten ohne offene Brut gefegt. Die Bienen sitzen dann dort auf Futterwaben und bemerken innerhalb weniger Minuten ihre Weisellosigkeit. Nachdem der Kasten seine Weisellosigkeit durch Unruhe und heulen deutlich anzeigt, können wir mit verschiedenen Geräten gleich vor Ort das Umlarven einüben. Hierbei muss jeder Teilnehmer das für ihn geeignete Umlarv-Gerät durch ausprobieren vor Ort am Bienenstand herausfinden.

Im Anschluss werden Begattungseinheiten erstellt und mit den bereits Tage zuvor vor Ort vorbereiteten Jungköniginnen beweiselt.

Hierbei beschäftigen wir uns mit größeren Begattungseinheiten für die so genannte Standbegattung genauso wie mit EWK (Einwabenkästen) für die Inselbeschickung, um dadurch Reinzuchtköniginnen selbst zu erstellen.

Ausserdem erwarten die Teilnehmer des Kurses bereits Tage zuvor vom Imkermeister vorbereitete Königinnenzellen zum Verschulen. Denn auch dieser Teil will handwerklich eingeübt werden.

Als ergänzende Schulung im Unterrichtsraum werden wir über Zuchtbuchführung sowie über die Körung von Bienenvölkern sprechen und uns mit Zucht- bzw Belegstellenkarten in der Carnikazucht sowie den Pedigrees bei der Buckfastbiene beschäftigen.

Auch die Beschäftigung mit der künstlichen Besamung in der Bienenzucht kann vor Ort an einem Besamungsgerät eingeübt werden.

Die Kursgebühr beträgt 120 Euro.

 

Menü schließen